Rohr & Rahmen
Anker-2000 Anker-2000-Innotite CK-89 CKP-02 BK-62 Vortriebsdichtungen Anker-2000-CX
Anker-DPA Die zweigeteilte integrierte Anker-DPA - Steckmuffen- dichtung für Beton- und Stahlbetonrohre nach EN 1916 und DIN  V 1201, sowie FBS-Qualitätsrichtlinie für Normal-  und Tiefmuffen. Die Vorteile Die Anker-DPA - Dichtung sitzt durch doppelte Ver- ankerung unverrückbar an der richtigen Stelle in der Rohrmuffe und stellt eine Baueinheit mit dem Betonrohr dar. Falsche oder fehlende Dichtungen sind so ausgeschlossen. Die Dichtung wird vor der Rohrproduktion mittels eines wiederverwendba- ren Schalungs-Hilfsprofils auf der Untermuffe fi- xiert. Nach Aushärtung des Betons wird das Scha- lungsprofil aus der Rohrmuffe entfernt und der Wiederverwendung zugeführt. Das ist eine kostengünstige Methode, Dichtungen in die Betonrohrmuffe zu integrieren!  Die selbstzentrierende Anker-DPA - Dichtung sichert das problemlose Zusammenfügen der Bauteile. Die Anker-DPA - Dichtung ist scherlastsicher, wur- zelfest und widerstandfähig gegen Überdruck von innen und außen, sowie gegen Druck bei Kanalrei- nigungsarbeiten. Die Anker-DPA - Dichtungen unterliegen der ständigen Fremdüberwachung durch unabhängige Institutionen. Sie entsprechen den Anforderungen der EN 1916, EN 681-1, der QR-4060 (FBS Qualitätsrichtlinie) sowie allen weiteren gängigen Qualitätsanforderungen. Herstellung der Rohre Anker-DPA - Dichtung auf die profilierte Untermuffe auf-ziehen, dann das Schalungs-Hilfsprofil nachsetzen und in Position drücken. Dabei auf überlappenden Sitz der Dichtung zum Schalungsprofil achten! (siehe Bild 1+2) Die Untermuffen müssen im Bereich des Dichtungssitzes schmutzfrei sein. Vor dem Einsetzen der Verdichtung ist die Rohrform bis über den Muffenbereich mit Beton zu befüllen. Danach Betonrohr in üblicher Weise herstellen.
Nach der Produktion den inneren und äußeren Stütz- ring auf das Spitzende setzen und zusammen mit der Untermuffe erst nach dem Erhärten des Betons ent- schalen. Nach vollständiger Aushärtung des Betons und Ent- fernung des Schalungsprofils ist das Steckmuffenrohr montagefertig. Die Baustellenmontage Das erforderliche Gleitmittel "Cordes-GM-95" wird von Hand satt auf das Betonrohrspitzende, am Radius beginnend, aufgetragen. Bei der Rohrverlegung ist die EN 1610 zu beachten. Das Material Anker-DPA - Dichtungen werden aus Styrol-Butadien- Kautschuk (SBR) hergestellt.  Der Einsatz von SBR-Kaut- schuk hat sich auf Grund seiner hervorragenden Dicht- eigenschaften im Regen- und Abwasserbereich be- währt. Zur Beachtung: Bei Anwendung in Verbindung mit mineralischen Treib- stoffen, wie Ölen, Benzin, u.ä. empfehlen wir die An- wendung von Dichtungen aus Nitril-Butadien-Kaut- schuk (NBR).
w
Anker-DPA (Standardmuffe)
    ø dsp    426,0,0 526,0,0 626,0,0 726,0,0 844,0,0  962,0,0  1080,0,0 1198,0,0 1316,0,0  1434,0,0  1552,0,0 1670,0,0 1788,0,0
         ø du 416,34 516,34 616,34 716,34 831,70 949,70 1067,70 1185,70 1300,82 1418,82 1536,82 1654,82 1772,82
Isp 49 49 49 49 61  61  61 61 63 63 63 63 63
          tm2 59,0 59,0 59,0 59,0 71,0  71,0  71,0 71,0 73,0 73,0 73,0 73,0 73,0
           t1           105 105 105 105 125  125  125 125 135 135 135 135 135
tm1 41,0 41,0 41,0 41,0 49,0  49,0   49,0  49,0 57,0 57,0 57,0 57,0 57,0
lso 100 100 100 100 120  120  120 120 130 130 130 130 130
            hj 14 14 14 14 18  18  18 18 22 22 22 22 22
       w        8,9 ± 1,4 8,9 ± 1,4 8,9 ± 1,4 8,9 ± 1,4 11,5 ± 1,8 11,5 ± 1,8 11,5 ± 1,8 11,5 ± 1,8 14,0 ± 2,2 14,0 ± 2,2 14,0 ± 2,2 14,0 ± 2,2 14,0 ± 2,2
Anker-DPA-L (Tiefmuffe)
DN=ø d1   300 400 500 600 700 800 900 1000 1100 1200 1300  1400 1500
Auf Anfrage stellen wir für beide Profile auch Sondermaße her. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns Ihre Anfrage. 
        ø du 377,6 395,6 486,2 495,5 600,2 716,2 831,4 949,4 1067,4 1185,4 1303,4 1421,4 1536,6 1654,6 1772,6 1742,0 1942,0 2165,0 2584,0 2694,0 2804,0
Sämtliche Inhalte wie technische Angaben, Werte und Maße erfolgen nach bestem Wissen jedoch ohne Gewähr und Rechtsverbindlichkeit. Falls nicht anders angegeben sind alle Maße in Millimetern. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
DN=ø d1 300  N 300  S 400 N 400 S 500   600   700 800 900  1000 1100 1200 1300 1400 1500 1600 1800 2000 2400 2500 2600
     ø dsp    386,0 404,0 496,0 505,3 610,0 726,0 844,0 962,0 1080,0 1198,0 1316,0 1434,0 1552,0 1670,0 1788,0 1760,2 1960,2 2183,8 2602,2 2712,2 2822,2
Isp 39 39 43 43 43 43 47 47 47 47 47 47 58 58 58 69 69 69 69 69 69
t1 85 85 90 90 95  95  105 105 105 105 105 105 130 130 130 150 150 150 150 150 150
          tm1 38,0 38,0 38,0 38,0 43,0  43,0  45,6 45,6 45,6 45,6 45,6 45,6 58,0 58,0 58,0 69,0 69,0 69,0 69,0 69,0 69,0
lso 80 80 85 85 90  90  100 100 100 100 100 100 125 125 125 145 145 145 145 145 145
       w        7,8 ± 1,2 7,8 ± 1,2 9,1 ± 1,4 9,1 ± 1,4 9,1 ± 1,4  9,1 ± 1,4  11,7 ± 1,8 11,7 ± 1,8 11,7 ± 1,8 11,7 ± 1,8 11,7 ± 1,8 11,7 ± 1,8 14,3 ± 2,2 14,3 ± 2,2 14,3 ± 2,2 16,9 ± 2,6 16,9 ± 2,6 16,9 ± 2,6 16,9 ± 2,6 16,9 ± 2,6 16,9 ± 2,6
hj 12 12 14 14 14  14  18 18 18 18 18 18 22 22 22 26 26 26 26 26 26
         tm2 43,5 43,5 49,0 49,0 49,0 49,0 54,4 54,4 54,4 54,4 54,4 54,4 67,0 67,0 67,0 80,0 80,0 80,0 80,0 80,0 80,0
Iso t1 tm2 dso Ø d1 tm1 Ø du dsp sp hj